WAS VERRATEN IHNEN DIE ZAHLEN UND BUCHSTABEN AUF DER REIFENWAND ?

Gerade beim Kauf eines Gebrauchtwagens empfiehlt es sich auch bei den Reifen genauer hinzusehen. Von der Größe über den Geschwindigkeits-Index bis hin zum Herstellungssdatum können sie sich informieren. 
Kennungen und Maßeinheiten

 

1.

Reifenhersteller (Marke)

2.

Profilbezeichnung / Reifentyp

3.

Reifenquerschnittsbreite in mm

4.

Verhältnis Reifenhöhe zu Reifenbreite in %

5.

Radialreifen

6.

Felgendurchmesser in Zoll

7.

Kennzahl für die Reifentragfähigkeit

8.

Geschwindigkeits-Index

9.

Tubeless (Schlauchloser Reifen)

10.

Herstelldatum (XX = Woche, X = Jahr, < = 9. Dekade) (Mehr Details dazu)

11.

Abnutzungsanzeiger (Tread Wear Indicator) (1,6 mm)

12.

Zusatzbezeichnung für Reifen mit erhöhter Tragfähigkeit

13.

Hinweis auf Wintertauglichkeit für Winter- und Ganzjahresreifen

Quelle: (Reifenfibel von Dipl.-Ing.Ruprecht Müller) 1.Auflage 1999, Schweiz